Das wichtigste Rennen des Jahres

swb-Derby Trial

Das „swb Derby-Trial“ ist das sportlich wichtigste Bremer Galopprennen. Unter diesem Titel wird es seit 2005 gelaufen, doch natürlich hat diese letzte Vorprüfung auf das Deutsche Derby eine noch viel längere Tradition.

Erstmals ausgetragen wurde dieses Rennen 1969 unter dem Titel „Consul Bayeff Rennen“. Sieger war damals mit Hitchcock ein späterer Superstar, der im Deutschen Derby den dritten Platz belegte. Der letzte spätere Derbysieger, der in der Vahr probte, war im Jahr 1999 der passenderweise vor Ort von Andreas Wöhler trainierte Belenus.

In den letzten Jahren präsentierten sich dem Bremer Publikum immer wieder spätere Spitzenpferde. In den prominenten Rennfarben des Stall Darboven hieß der Sieger im Jahr 2010 beispielsweise Russian Tango. Im Derby wurde er Dritter und mischte bis zu seinem Karriereende im Herbst 2013 in vielen Grupperennen mit. Zweimal gewann er sogar den Preis der Deutschen Einheit, bevor er als Deckhengst in die Zucht wechselte.

Pech hatte im Sommer 2013 der überzeugende Sieger Protectionist aus dem Besitz von Dr. Christoph Berglar. Er verletzte sich vor dem Start im Derby bei einem Wildwechsel. Im Herbst 2014 schrieb er mit seinem Sieg im Melbourne Cup in Australien Geschichte. Im Juni 2014 gewann Amazonit für das Gestüt Karlshof in Bremen das „swb Derby Trial“. Auf seine Zukunft darf man gespannt sein.

Das wichtigste Rennen des Jahres

Das wichtigste Rennen des Jahres

Das wichtigste Rennen des Jahres